Die Bürgerstiftungen
sind in Deutschland eine noch recht junge Erscheinung. Und Birkenau ist dabei.

Warum eine Bürgerstiftung?

 

Die Bürgerstiftung Birkenau sieht ihr Engagement als Teil einer gemeinsamen Anstrengung zur Schaffung eines vielfältigen Gemeindelebens. Im Rahmen ihres Satzungszwecks will die Bürgerstiftung Birkenau bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Vorhaben fördern, die im Interesse der Region und ihrer Bürger liegen. Sie führt Menschen zusammen, die als Stifter, Spender und ehrenamtlich Tätige den verschiedensten Belangen Birkenaus ihre Aufmerksamkeit schenken, diese Belange unterstützen und Mitverantwortung für sie übernehmen. Dies umfasst Projekte aus:

  • Bildung und Erziehung,

  • Kunst, Kultur- und Denkmalpflege,

  • Brauchtums- und Heimatpflege,

  • Umwelt- und Naturschutz- sowie Landschaftspflege,

  • Wissenschaft und Forschung,

  • Jugend- und Altenhilfe,

  • Sport und Gesundheitsfürsorge,

  • internationaler Gesinnung und Völkerverständigung.

 

 

Die Bürgerstiftung ist gemeinnützig, überparteilich und offen über konfessionelle Grenzen hinweg.
Die Bürgerstiftung übernimmt keine kommunalen Pflichtaufgaben.